Elterninfos zur Schulschließung

(Vor-) Lesen in Zeiten von Corona

Liebe Eltern, liebe Kinder

gerne weisen wir auf einen Service der Stiftung Lesen hin, der dafür entwickelt wurde, Kinder und Jugendliche mit Lesestoff und Beschäftigungstipps für zu Hause zu versorgen und Eltern dabei zu unterstützen, ihre Kinder zu fördern und zu betreuen.

Dieses kostenfreie Angebot „(Vor-) Lesen in Zeiten von Corona“ umfasst

– digitale Vorlesegeschichten
– (Vor-) Lese-Apps
– Buchtipps
– Bastel- und Aktionsideen
– Vorlesen mit Kindern ab 1 Jahr
– Infos und Material für Lehrkräfte

und ist für Kinder aller Altersgruppen geeignet. Sie finden es hier: www.stiftunglesen.de/vorlesen-corona.

Ein weiteres aktuelles Angebot der Stiftung Lesen: die Challenge #zuhauselesenchallenge auf Instagram oder Facebook. Mitmachen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Infos dazu gibt es unter: www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/zuhauselesenchallenge.

______________________________________________________________________________________________

Informationen zur finanziellen Entlastung von Eltern

Liebe Eltern,

aufgrund der Schließungen von Schulen und KiTas können deren entgeltliche Angebote nicht mehr wahrgenommen werden und so manche Familie wird somit doppelt belastet. Um belasteten Familien zu helfen, wurden folgende Regelungen getroffen:

  • Rückerstattung von Beiträgen zur FGTS:
  • Zahlungen von Lohnersatzleistungen wegen Schul- und KiTaschließungen
  • Zahlung eines Notfall-Kinderzuschlags (KiZ)


Für eine Rückerstattung der Beiträge für die FGTS reicht eine Antragstellung per Mail oder Brief an Info.caritas@saar-hochwald.de oder postalisch an: Lisforferstr. 13, 66740 Saarlouis.

Detailliertere Informationen sowie Bedingungen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums:

___________________________________________________________________________________________________

Hilfe in schwierigen Zeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zurzeit ist alles anders als sonst. Obwohl noch keine Ferien sind, sind die Schulen für die Schülerinnen und Schüler geschlossen. Der Besuch von Veranstaltungen, Treffen mit Freunden oder im Verein sind nicht möglich. Auch Lernen findet zu Hause statt. Die Wege, mit dem Lehrer oder der Lehrerin in Kontakt zu treten, nachzufragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, sind ungewohnt und manchmal vielleicht sogar schwierig.

In einer solchen Situation kann es helfen, sich mit anderen austauschen zu können und mit jemandem vertraulich über Sorgen und Ängste sprechen zu können. Hierfür stehen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, sowie Ihnen, liebe Eltern, auch weiterhin Ansprechpersonen zur Verfügung:

Vertrauenslehrkräfte unserer Schule:

Schulleiterin                            Frau Yvonne Notzon
Stellv. Schulleiterin                 Frau Annette Helfen
Sekretariat                              06831- 9869810
vangelista@saarloluis.de

Schoolworker/in (bzw. Schulsozialarbeiter/in) unserer Schule:

Frau Nicole Schäfer-Brand   
06831-7641355,
Mobil: 0171-3373873
nsbrand@lvsaarlsnd.awo.org

Nummer gegen Kummer (Kinder und Jugendtelefon):

  • Kostenlos – das Gespräch erscheint nicht auf der Telefonrechnung
  • anonym –keine Namensnennung oder weitere Angaben erforderlich

Telefon:      116 111
Mo – Sa: 14 Uhr bis 20 Uhr

Chat:          www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Elterntelefon (kostenlos und anonym vom Handy und Festnetz)

Telefon:          0800 1110550
Mo – Fr: 9 Uhr bis 11 Uhr sowie Di + Do: 17 Uhr bis 19 Uhr

Informationen unter www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html

Telefonseelsorge (kostenlos und anonym; offen für alle und jeden)

Telefon:             0800 111 0111 oder 0800 1110 222
Mail/Chat:         https://online.telefonseelsorge.de