Notbetreuung

Antrag auf Notbetreuung ab dem 30.04.2020

Liebe Eltern,

hier finden Sie das neueste Antragsformular für die Notbetreuung. Bitte beachten Sie insbesondere die darin enthaltenen Hinweise! Ausgefüllte Anträge geben Sie bitte schnellstmöglich in der Schule ab.

___________________________________________________________________________________________________

Antrag auf Notbetreuung ab dem 27.04.2020

Liebe Eltern,

hier finden Sie das neue Antragsformular für die Notbetreuung. Bitte beachten Sie insbesondere die darin enthaltenen Hinweise! Ausgefüllte Anträge geben Sie bitte schnellstmöglich in der Schule ab.

Antrag-Notbetreuung-Römerberg

Update: Bitte dieses veraltete Formular nicht mehr verwenden!

___________________________________________________________________________________________________

Hinweise zur Notbetreuung

Eine Notbetreuung kommt generell nur für ganz wenige Kinder in Betracht, deren Erziehungsberechtigte in einem „systemkritischen Beruf“ arbeiten und deren berufliche Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Infrastruktur dringend erforderlich ist (z.B. Mitarbeiter in medizinischen Berufen, in der Altenpflege, in „Blaulichtberufen“ wie z.B. Justiz, Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehre, kritische Infrastrukturen) sowie berufstätige Alleinerziehende und andere, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist.

Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u.a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten), ist nicht möglich.

Der Antrag auf Notbetreuung erfolgt schriftlich. Nutzen Sie bitte das hierfür vorgesehene Formular und geben Sie es schnellstmöglich (möglichst bis Montag 15 Uhr) bei der Schulleitung ab. Ein Rechtsanspruch auf Betreuung besteht nicht. Der Schulträger entscheidet schnellstmöglich über die eingegangenen Anträge, sodass die Notbetreuung ab Dienstag organisiert werden kann.

Innerhalb der Notbetreuung findet kein Unterricht oder Fördung statt. Bitte versorgen Sie Ihr Kind weitgehend mit Materialien.